Produkte im Einsatz

Sanitärtechnik Eisenberg: Modernste Spritzgießtechnologie für anspruchsvolle Sanitärprodukte

Dieser PR-Bericht wird Ihnen bereitgestellt von Wittmann-Battenfeld.

Muster für Vorwandinstallationen mit Hochglanzflächen (Foto: Wittmann Battenfeld)

Muster für Vorwandinstallationen mit Hochglanzflächen (Foto: Wittmann Battenfeld)

Mit ihren optisch ansprechenden Vorwandinstallationen und ihren Ablaufgarnituren hat sich die Sanitärtechnik Eisenberg GmbH, kurz Sanit, mit Sitz in Eisenberg/Thüringen zu einem renommierten Unternehmen der internationalen Sanitärindustrie entwickelt. Seit 2010 setzt Sanit bei seiner Spritzgießtechnologie vermehrt auf Maschinen und Anlagen von Wittmann Battenfeld.

Die heutige Firma Sanit wurde 1945 als Privatunternehmen gegründet und ging 1990 im Zuge der Reprivatisierung durch die deutsche Treuhand an die französische Etex-Gruppe, aus der die heutige Muttergesellschaft von Sanit, die belgische Aliaxis-Gruppe hervorging. Die Aliaxis-Gruppe ist weltweit führend für Kunststoffanwendungen im Bausektor und mit mehr als 100 Unternehmen in über 40 Ländern vertreten. Ihre Hauptaktivität liegt in der Herstellung von Produkten für den Transport von Flüssigkeiten in Gebäuden, wie Rohren oder Fittingen. Rund 10 % der Aktivitäten der Gruppe sind auf den Sanitärbereich fokussiert.

Die HM ServoPower überzeugt durch ihre hohe Energieeffizienz und ihre kleine Stellfläche (Foto: Wittmann Battenfeld)

Die HM ServoPower überzeugt durch ihre hohe Energieeffizienz und ihre kleine Stellfläche (Foto: Wittmann Battenfeld)

Sanit produziert an 3 Standorten. Neben der Fertigung am Hauptstandort Eisenberg gibt es eine weitere Produktion von Sanitärprodukten in Rödental und eine Vorfertigung von Strangsanierungen in Wittenberg. Das Unternehmen beschäftigt in Summe ca. 450 Mitarbeiter, etwa 300 davon in Eisenberg, und erwirtschaftete in 2013 einen Umsatz von rund 80 Mio. Euro. Hauptmarkt ist mit einem Anteil von ca. 60 % des Umsatzes Deutschland, der Rest geht zu in etwa 80 % in den übrigen europäischen Markt. Das breite Produktspektrum des Unternehmens umfasst Spülkästen aus Kunststoff, Spülkastenarmaturen, Anschlussteile für WC-Anlagen, WC-Sitze aus Thermoplast und Duroplast, Vorwandinstallationssysteme, Ablaufarmaturen und Systemlösungen für bodengleiche Duschen, wobei der Produktschwerpunkt bei Vorwandinstallationen und Ablaufgarnituren liegt.

Fertiger Spülkasten inkl. Spülkastenventil (Foto: Wittmann Battenfeld)

Fertiger Spülkasten inkl. Spülkastenventil (Foto: Wittmann Battenfeld)

Sanit beliefert vorwiegend den Fachgroßhandel und das Handwerk und überzeugt hier durch Qualität, Zuverlässigkeit und ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Sanit hat in seinen 3 Werken in Summe 120 Spritzgießmaschinen im Schließkraftbereich von 350 bis 8.000 kN installiert. Seit 2010 ist Wittmann Battenfeld ein wichtiger Lieferant bei Spritzgießmaschinen und Automatisierung. Der Start zum Wiedereinstieg bei Sanit war ein gemeinsames Projekt zur Herstellung von Designerrahmen mit hochwertiger Oberfläche. Mithilfe der von Wittmann Battenfeld angebotenen variothermen Werkzeugtechnologie BFMold wurde es für Sanit möglich, Vorwandinstallationen mit Hochglanzoberflächen herzustellen, die den Kunden als Ersatz für teure Glasplatten angeboten werden konnten.

Montage von Spülkastenoberteilen (Foto: Wittmann Battenfeld)

Montage von Spülkastenoberteilen (Foto: Wittmann Battenfeld)

Nach dem Erwerb einer hydraulischen Maschine der HM-Baureihe in 2010 entschied sich Sanit 2012 in eine Großmaschine der MacroPower-Baureihe mit 5.000 kN Schließkraft zu investieren, 2013 folgte eine weitere MacroPower, diesmal mit 6.500 kN Schließkraft. Im 1. Quartal 2014 wurde das Spektrum um eine vollelektrische EcoPower 55 sowie weitere fünf Maschinen der HM-Baureihe, diesmal mit energiesparendem Servomotor, erweitert.

Die Maschinen der HM-Baureihe und mehr noch die Großmaschinen der MacroPower-Baureihe überzeugen Sanit vor allem durch ihre kompakte Bauweise, spielt doch Platz für das stetig wachsende Unternehmen eine wesentliche Rolle.

Raimund Au (Mitte) erklärt Klaus Ehlig und Georg Tinschert den Aufbau eines aus 16 Teilen bestehenden, vollautomatisch montierten Spülventils (Foto: Wittmann Battenfeld)

Raimund Au (Mitte) erklärt Klaus Ehlig und Georg Tinschert den Aufbau eines aus 16 Teilen bestehenden, vollautomatisch montierten Spülventils (Foto: Wittmann Battenfeld)

Ein weiterer Aspekt, der für Sanit zunehmend an Bedeutung gewinnt, ist der energieeffiziente Betrieb der Maschinen und Anlagen. Hier wurde mit der Anschaffung der EcoPower, die hinsichtlich ihres Energieverbrauchs eine Sonderstellung am Markt einnimmt, als auch den HM-Maschinen mit ServoPower-Antrieb ein wesentlicher Schritt in Richtung Energieeffizienz gesetzt. Raimund Au, Geschäftsführer von Sanit, hob neben den guten Energiewerten und dem platzsparenden Design der Maschinen auch den guten Service und das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis von Wittmann Battenfeld hervor: „Wittmann Battenfeld überzeugt durch seine innovativen, hochwertigen Maschinen und Verfahren als auch den hervorragenden Service zu attraktiven Konditionen.“

Klaus Ehlig, Geschäftsführer Wittmann Battenfeld GmbH & Co. KG, Meinerzhagen, Raimund Au, Geschäftsführer Sanit, Tilo Walther, Leiter Spritzerei Sanit, Georg Tinschert, Geschäftsführer Wittmann Battenfeld GmbH, Tobias Theuerkauf, Vertrieb Wittmann Battenfeld vor einer MacroPower 650 (v.l.n.r., Foto: Wittmann Battenfeld)

Klaus Ehlig, Geschäftsführer Wittmann Battenfeld GmbH & Co. KG, Meinerzhagen, Raimund Au, Geschäftsführer Sanit, Tilo Walther, Leiter Spritzerei Sanit, Georg Tinschert, Geschäftsführer Wittmann Battenfeld GmbH, Tobias Theuerkauf, Vertrieb Wittmann Battenfeld vor einer MacroPower 650 (v.l.n.r., Foto: Wittmann Battenfeld)

Auch die Möglichkeit, bei Wittmann Battenfeld Maschinen als auch Automatisierung und Peripherie aus einer Hand zu beziehen, kommt Sanit sehr entgegen. So wurden sowohl die zuletzt gelieferten Maschinen der HM-Baureihe als auch die Maschinen der MacroPower-Baureihe mit einer auf die jeweilige Anlage abgestimmten Wittmann-Automatisierung geliefert.

www.sanit.com
www.wittmann-group.com