Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Nordson BKG: Schmelzepumpen mit mehr Durchsatz

Blueflow-Schmelzepumpe mit EA-Anschlüssen für Europa und Asien. (Foto: Nordson)

Blueflow-Schmelzepumpe mit EA-Anschlüssen für Europa und Asien. (Foto: Nordson)

Die Nordson Corporation, Westlake (Ohio/USA), hat die Technologien zweier Produktlinien harmonisiert und eine neue Schmelzepumpengeneration mit bis zu 15 % höherem Durchsatz bei gleicher Drehzahl geschaffen, die mit einer gleichmäßigeren und stabileren Polymerschmelzeversorgung für bessere Produktqualität sorgt.

Nordson hat die optimierte Pumpenbauweise auf der K 2016 vorgestellt, wo das Unternehmen auch darauf hinwies, dass ein umfassendes Sortiment dieser Komponenten mit Sonderausstattungen lieferbar ist, die die Anforderungen von so gut wie allen Anwendungen zur Schmelzeverarbeitung in allen geografischen Regionen erfüllt.

Die Schmelzepumpen des Typs BKG Blueflow sind eine Produktlinie einer neuen Generation, die unabhängig voneinander entwickelte Technologien verbessern – jene von Jan-Udo Kreyenborgs in Münster ansässigen Firma für Schmelzefiltration und Schmelzepumpen und jene von der in den USA ansässigen Xaloy Corporation. Beide Unternehmen wurden 2013 bzw. 2012 von Nordson übernommen.

Die wichtigsten Verbesserungen sind:

  • Effizientere Schmelzeführung, die es ermöglicht, bis zu 15 % mehr Durchsatz ohne Drehzahlerhöhung zu erzielen oder die Drehzahl zu verringern, um die auf das Polymer wirkenden Scherkräfte ohne Abstriche beim Durchsatz zu verringern.
  • Bessere Dichtungseigenschaften und mehr Dichtungsoptionen. Das gesamte Angebot an Dichtungstypen ist nun weltweit lieferbar. Zusätzlich zu luft- und wassergekühlten Systemen sind auch andere Bauweisen mit Kühlrippen lieferbar.
  • Mehr Kontrolle über Schmelzeeigenschaften. Die neuen Schmelzepumpen verfügen standardmäßig über jeweils zwei ein- und ausgangsseitige Druck- und Temperaturmessbohrungen, sodass durch eine präzisere Beeinflussung der Prozessparameter gleichmäßigere Schmelzeeigenschaften und höhere Qualitäten erzielt werden können.

„Schmelzepumpen des Typs BKG Blueflow sorgen bei allen Prozessen für eine höhere Effizienz und sind besonders nützlich in Anwendungen, in denen es um technische Polymere, optisch klare Produkte oder andere hochspezifische Anwendungen geht, bei denen es wichtig ist, Scherbelastungen zu minimieren“, sagte Sven Conrad, Geschäftsbereichsleiter Melt Delivery Systems. „Bei der Konstruktion dieser neuen Pumpen konnten wir uns eine einzigartige Kombination von amerikanischer und deutscher Expertise zunutze machen, die viele Jahrzehnte umfasst.“

Die neue Bauweise von BKG Blueflow sorgt nicht nur für leistungsfähigere Schmelzepumpen, sondern harmonisiert darüber hinaus noch die Zusatzoptionen, die vorher in verschiedenen Teilen der Welt nur separat lieferbar waren. Das Produktsortiment umfasst nun drei Baureihen: „EP“ für Standard-Extrusionsanwendungen, „MP“ für Prozesse mit häufigen Farbwechseln oder temperaturempfindlichen Polymeren und „RP“ für die Entleerung aus Behältern und Reaktoren, bei denen kein Unterdruck zum Einsatz kommt. Die Pumpen sind für verschiedenste Leistungsbereiche, Druckniveaus und Beheizungsvarianten lieferbar.

Die Pumpen sind zwar wegen regionaler Unterschiede beim Anschluss und in der Abdichtung mit „US“ und „EA“ (für Europa und Asien) gekennzeichnet, bieten aber die gleichen zentralen Komponenten wie Lager, Wellen und Dichtungen. Die Lieferbarkeit von „US“- und „EA“-Versionen ermöglicht es, Schmelzepumpen des Typs BKG Blueflow als direkten Ersatz für vorhandene Pumpen ohne weitere Adaptionen zu installieren.

Alles in allem bietet das Sortiment von BKG Blueflow Schmelzepumpen für Folien-, Platten-, Rohr-, Profil-, Faser-, Compoundierungs-, Recycling-, Polymerisations- und Hotmelt-Anwendungen. Es ist ein breites Spektrum an Durchsatzleistungen bzw. spezifischen Fördervolumen von 33 bis 3.201 cm³/Umdrehung für Durchsätze von bis zu 12.000 kg/h verfügbar. Jede Pumpengröße bietet entweder eine elektrische oder eine Fluid-Beheizung und US- oder EA-Anschlüsse. Die Schmelzepumpen sind für Polymerviskositäten von 2 bis 20.000 Pas und Temperaturen von bis zu 350 °C ausgelegt.

Die Schmelzepumpen der Baureihe MP innerhalb der Produktlinie BKG Blueflow sind für Prozesse mit mehreren Produktwechseln am Tag und für sensible oder scherkritische Polymere wie z. B. PC oder PMMA für optische Anwendungen konzipiert. Dazu gehört ein stößelbetätigtes Selbstreinigungsverfahren, das das Spülen erleichtert, ein Demontieren der Pumpe überflüssig macht und ein Abbauen des Polymers verhindert.

www.nordsonpolymerprocessing.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Loading Facebook Comments ...