Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Milacron: Umfassendes globales Produktangebot

Das US-amerikanische Industrietechnologie-Unternehmen Milacron, Cincinnati (Ohio), wird auf der Fakuma eine Reihe innovativer Produkte und Lösungen seiner branchenweit führenden Marken Milacron (Spritzgießmaschinen), Mold-Masters (Heißkanal- und Steuerungssysteme), DME (Werkzeugtechnologie), Tirad (Formplatten) sowie Milacron Direkt (Industriebedarf) präsentieren. Dabei wird sich Milacron auf Automobil-, Medizintechnik-, Verpackungs- und Technik-Anwendungen konzentrieren.

„Die Fachmesse Fakuma kann auf eine reiche Vergangenheit zurückblicken, in der eine Vielzahl innovativer technischer Fortschritte in der Kunststoffbranche präsentiert wurden”, so Tom Goeke, CEO von Milacron, anlässlich des 25jährigen Messejubiläums. „Diese Plattform versetzt uns in die Lage, unseren Kunden unsere jüngsten technologischen Entwicklungen, die äußerst zahlreich sind, zu präsentieren. Wir freuen uns stets auf neue Projekte und darauf, unsere langjährigen Kunden zu treffen und ihnen zu demonstrieren, wie Milacron in der Lage ist, sie in ihrem Streben nach anhaltendem Erfolg zu unterstützen.”

Vollelektrische Elektron EVO 110 mit Medizin-Anwendung

Die auf der Fakuma gezeigte Fertigungszelle Elektron EVO 110 arbeitet mit einem 4fach-Insert-Molding-Werkzeug von Zahoransky und fertigt als reinraumtaugliches System medizinische Spritzen in einer Zykluszeit von 14 s. (Foto: Milacron)

Die auf der Fakuma gezeigte Fertigungszelle Elektron EVO 110 arbeitet mit einem 4fach-Insert-Molding-Werkzeug von Zahoransky und fertigt als reinraumtaugliches System medizinische Spritzen in einer Zykluszeit von 14 s. (Foto: Milacron)

Die Elektron EVO ist das Ergebnis einer jahrelangen Innovationsarbeit bei Milacron im Bereich der vollelektrischen Spritzgießmaschinen. Die Elektron EVO wurde für das komplette Anwendungsspektrum und eine Vielzahl von Größen entwickelt, um Kunden einen außergewöhnlichen Wert zu bieten und sie in die Lage zu versetzen, ihre Zielsetzungen in der Produktion von Kunststoffen zu erreichen. Die Elektron EVO verbraucht 60% weniger Energie und 90% weniger Wasser als hydraulische Spritzgießmaschinen und reduziert darüber hinaus die Betriebskosten signifikant. Die Maschine setzt einen neuen Maßstab in der Wiederholgenauigkeit, und die Präzision des Servoantriebs ist dabei erheblich höher als die der besten hydraulischen Systeme. Laut Milacron handelt es sich um die beste Spritzgießmaschine zur verlässlichen Produktion hochpräziser Teile. Ohne die Notwendigkeit der Ölentsorgung, ohne Leckagen oder Rutschunfälle ist die Elektron EVO unabhängig von der Größe der erforderlichen Maschine in idealer Weise für Reinraumumgebungen geeignet.

Die auf der Fakuma gezeigte Fertigungszelle Elektron EVO 110 arbeitet mit einem 4fach-Insert-Molding-Werkzeug von Zahoransky und fertigt als reinraumtaugliches System medizinische Spritzen in einer Zykluszeit von 14 s.

Kniehebel-Spritzgießmaschine Magna Toggle Servo mit Mucell-Anwendung

Die Magna Toggle Servo ist eine hochwertige Spritzgießmaschine, die die Vorteile eines präzisen und genauen Kniehebel-Mechanismus mit moderner Anwenderregelung kombiniert. Das Servomechanismus-Design verbessert die Energieeffizienz und bietet gleichzeitig außergewöhnliche Wiederholbarkeitsgarantie, Präzision und Genauigkeit. Der verlässliche Kniehebel-Mechanismus wurde für kurze Zykluszeiten und eine geringere Plattendurchbiegung entwickelt und die Magna T ist für große und schwere Formen ausgelegt. Diese Plattform repräsentiert eine äußerst vielseitige Serie, die eine hohe Verlässlichkeit bietet und somit eine hervorragende Ergänzung für alle Maschinenflotten darstellt. Die Magna Toggle deckt den Schließkraftbereich zwischen 500 und 5.000 kN (US: 55 und 550 Tonnen) ab.

Auf der Fakuma kommt eine Fertigungszelle Magna Toggle Servo 200-970 mit einem Einfach-Werkzeuge von Wirth Werkzeugbau sowie einem Mold-Masters TempMaster M1-Regelgerät zum Einsatz. Mittels physikalischer Schäumtechnik Mucell von Trexel wird als Demonstratorbauteil ein „Auto mit Hochglanzoberflächen” in einem 52-s-Zyklus produziert. Es handelt sich um das Ergebnis der Kooperationsgemeinschaft „Zukunft Spritzguss“.

F 360 mit IML-Produktion

Die Ferromatik-Maschinen von Milacron wurden entwickelt, um dem Anforderungsprofil der Verpackungsindustrie mit ihren kurzen Zykluszeiten und hohen Einspritzgeschwindigkeiten gerecht zu werden. Die Ferromatik Maschinen stehen in neun Größen von 1.200 bis 6.500 kN Schließkraft zur Verfügung und beinhalten Vorkonfigurationen für Multikomponenten-, Mono-Sandwich-, Cube- und Koinjektionstechnik. Die Kunden können zudem zwischen elektrischen, hydraulischen und hybriden Antriebsoptionen wählen, um den Energie- und Leistungsanforderungen gerecht zu werden.

Auf der Fakuma produziert eine F 360 (3.600 kN) Verpackungscontainer mit der In-Mold-Labeling-Technologie von Müller in 4 s Zykluszeit. Das Vierfach-IML-Werkzeug ist mit einem Heißkanalsystem Master-Series mit einem vollständig maschinenintegrierten TempMaster-iM2-Regelgerät, beide von Mold-Masters, ausgestattet.

Milacron 4.0

Während sich Industrie 4.0 weiterhin global entwickelt, befindet sich Milacron nicht nur bei der Entwicklung, sondern auch bei der Implementierung der Technologien, der Maschinen, der Systeme und der Infrastruktur in realen Kunststoffproduktionsverfahren nach eigenen Angaben an führender Position. Diese Integration von Technologien ermöglicht Milacron-Kunden die Realisierung einer intelligenten Produktionsumgebung. Die transformative Art von Milacron 4.0 gründet nicht nur auf den Maschinen, sondern auch auf den Daten und den Analysen. Insbesondere in der Art und Weise, wie sie erfasst und verarbeitet werden, damit sie für Kunststoffverarbeiter sinnvoll, relevant und aussagekräftig sind. Milacron 4.0 bietet eine vollständige Palette empirischer, analytischer und transaktionaler Systeme und Dienstleistungen an, um Kunststoffverarbeitungsprozesse mit dem Schwerpunkt auf Lean Production zu verbessern. Die intelligente Fertigung mit Milacron 4.0 unterstützt darin, ein Verständnis des derzeitigen Leistungsvermögens zu gewinnen sowie künftige Fertigungsziele zu planen.

Summit: Heißkanalsystem für Premium- und Reinraum-Anwendungen

Die Summit-Serie ist die erstklassige Heißkanalserie von Mold-Masters. Die Heißkanaldüse aus der Summit-Serie zeichnet sich durch eine vierfach geringere thermische Variation gegenüber dem Sollwert im Vergleich zu Düsen mit Düsenheizbändern aus. Die Heißkanal-Summit-Serie verwendet nur Edelstahl und eignet sich in idealer Weise für das Spritzgießen von scher- und temperaturempfindlichen Materialien wie PC, POM und PBT. Das verwendete Düsenprofil beeinflusst die Bilanz äußerst positiv und zeigt sich besonders effizient bei medizinischen Anwendungen, bei denen Präzision an oberster Stelle steht. Daher genießt sie auch hohe Akzeptanz bei anspruchsvollen Verpackungs- und komplexen Automobilanwendungen. Die Summit-Serie kann zudem auch mit den neuen servo-gesteuerten Nadelbetätigungseinheiten bestellt werden, die eine individuelle Einstellung von Geschwindigkeit, Zeit und Position jeder einzelnen Verschlussnadel ermöglichen. Die Summit-Serie kann ebenfalls in Reinraum-Umgebungen eingesetzt werden. Sie ist die ideale Lösung für Spritzgießer, die das Risiko senken und die Spritzgieß-Prozessparameter bei minimalen Abweichungen und erstklassigen, reproduzierbaren Ergebnissen optimieren wollen.

Die Produktmarke Mold-Masters von Milacron hat in der Fusion G2 Serie neue verbesserte Funktionen für die Herstellung großer Teile und von Automobilkomponenten entwickelt. (Foto: Milacron)

Die Produktmarke Mold-Masters von Milacron hat in der Fusion G2 Serie neue verbesserte Funktionen für die Herstellung großer Teile und von Automobilkomponenten entwickelt. (Foto: Milacron)

Fusion G2: Heißkanalsystem für die Automobilindustrie

Die Produktmarke Mold-Masters von Milacron hat in der Fusion G2 Serie neue verbesserte Funktionen für die Herstellung großer Teile und von Automobilkomponenten entwickelt. Eine Ausweitung der Düsenlängenspanne bietet größere Flexibilität, während die Compound-Düse eingesetzt werden kann, um Störungen der Kavitäten-Kühlstrecken zu vermeiden und die Düsen platzsparend positionieren zu können. Fusion G2 ist nun mit Verschlussnadelöffnungs-Geschwindigkeitsregelung und Positionsüberwachung erhältlich, um eine verbesserte Oberflächenbeschaffenheit am Anschnitt des Teils zu ermöglichen. Optionen für extragroße Anschnittdichtungen stehen nun im Rahmen der gesamten Fusion G2 Produktlinie ebenfalls zur Verfügung. Zu den auf der Fachmesse präsentierten brandneuen Ergänzungen der Fusion G2 Produktlinie gehören wassergekühlte Hochleistungs-Anschnitteinsätze und einige zusätzliche neue Anschnittmethoden, die eigens für bestimmte Kunststoffe entwickelt wurden.

Dura+: Neues Heißkanalsystem für die Herstellung von Fahrzeugbeleuchtungssystemen

Der neue Heißkanal Dura+ von Mold-Masters für die Herstellung von Beleuchtungssystemen nutzt Merkmale der Master-Serie und der Dura-Produktreihe, wobei insbesondere die Qualität der Teile und die Flexibilität für die Kunden im Mittelpunkt stehen. Das neue, verbesserte Design des abgewinkelten Verteilers erleichtert den Einbau und reduziert die Kosten der Formbearbeitung. Neue Anschnittoptionen und Verschlussnadeln mit verbessertem Fließprofil ermöglichen eine perfekte Anschnittqualität. Der neue Heizpfad an den Hauptverteilern verringert die zu steuernde Zonenzahl, ohne die Wärmebalancierung zu beeinträchtigen. Die neuen Nadelpositionssensoren übernehmen die Feinjustierung des Spritzgießverfahrens, und die doppelten Thermofühler an den Düsen verhindern das Risiko von Produktionsausfällen. Bewährte Fusion-G2-Betätigungseinheiten sorgen für eine hohe Nadelverschluss-Wiederholgenauigkeit.

Die mit jeder Spritzgießmaschine kompatible vollelektrische Zusatzeinspritzeinheit E-Multi steht nun mit LSR-Fähigkeiten zur Verfügung. (Foto: Milacron)

Die mit jeder Spritzgießmaschine kompatible vollelektrische Zusatzeinspritzeinheit E-Multi steht nun mit LSR-Fähigkeiten zur Verfügung. (Foto: Milacron)

E-Multi: Vollelektrische Zusatzeinspritzeinheit

Das vollelektrische Mold-Masters E-Multi-System erweitert die bereits bestehende Spritzgießmaschinenausrüstung um Multishot- und Mehrkomponenten-Funktionen, um das Betriebspotenzial weiter auszubauen. Die bewährte E-Multi Plattform ist vollständig kompatibel mit jeder Spritzgießmaschine und bietet die ideale Lösung für Präzisionsspritzgieß-Anwendungen in jeder Branche. Die E-Multi verfügt über 2.000 Standard-Konfigurationen. Daher ist gewährleistet, dass die E-Multi über die ideale Größe verfügt, um dem Anforderungsprofil der Anwendungen exakt zu entsprechen. Neu: E-Multi steht nun mit LSR-Fähigkeiten zur Verfügung.

TempMaster-Steuerungslösungen

Das TempMaster-Steuerungssystem von Mold-Masters verfügt über nach eigenen Angaben branchenweit führende Adaptive Process System (APS)-Software und Algorithmen. Das APS bildet den Kern jedes TempMaster-Regelgerätes. Die heutigen anspruchsvollen Spritzgieß-Anwendungen erfordern einen Heißkanalregler, der präzise steuert sowie benutzerfreundlich und tagtäglich zuverlässig ist. Die Größe der Ausrüstung ist ebenfalls ein bedeutender Aspekt, wenn der verfügbare Platz bestmöglich genutzt werden soll. Deshalb hat Mold-Masters die Regelgeräte der M-Serie entsprechend konzipiert und bietet mit dem vollintegrierten iM2, dem leistungsstarken M2 und der wirtschaftlichen MT-Serie ein umfassendes Angebot. TempMaster-Regelgeräte sind in Konfigurationen von 2 bis 560 Regelzonen erhältlich. Alle Regler sind benutzerfreundliche und einfach einzusetzende Geräte, die eine schnelle Inbetriebnahme ermöglichen.

Neue Farbwechsel-Anschnittspitzen für das Verschluss-Heißkanalsystem Sprint

Mold-Masters wird ihr führendes, auf Verschlüsse ausgelegtes Heißkanalsystem Sprint präsentieren, das neue Farbänderungs-Anschnittspitzen eingeführt hat. Die neue Farbwechsel-Anschnittspitze verbessert die Farbänderung um bis zu 47% (im Vergleich mit einer Standard-Anschnittspitze). Diese neuen Spitzen stehen ab sofort in Form eines Standardpakets für alle Sprint-Systeme als kompatibler Ersatz für die aktuellen Spitzen zur Verfügung. Die auf Verschlüsse ausgelegten Sprint-Heißkanalsysteme sind für hohe Geschwindigkeit konzipiert. Sprint steht als Hot Tip- und Nadelverschluss-Lösungen zur Verfügung, die für ultrakurze Zyklen, Farbänderungen, optimale Qualität der Teile und längere Haltbarkeit für maximale Verfügbarkeit bei gleichzeitiger signifikanter Reduzierung des Overheads konzipiert wurden.

DME TruCool: Lösung für die konturnahe Kühlung

TruCool ist die neue DME-Produktlinie, die entwickelt wurde, um Formenhersteller und Spritzgießer bei der Formenkühlung zu unterstützen. Die Conformal Cooling Lösungen von DME verwenden ein hochmodernes Metall-Laserschmelz-3D-Druckverfahren, um hochkomplexe Kavitäten, Kerne und Komponenten mit konturnahen Kühlungskanälen zu fertigen. Das Verfahren verwirklicht Formen, Bahnen und Kanalgeometrien, die mit herkömmlicher Werkzeugbereitstellung nicht erzielt werden können. Die DME TruCool Conformal Cooling Lösung platziert Kühlungskanäle in optimalem Abstand zur Formenoberfläche und folgt dabei beständig der geometrischen Ausformung aller Formeinsätze für jedes Kundenteil. Dadurch wird der Form ermöglicht, eine gezielte, konsistente Temperaturführung für die gesamte thermische Steuerung aufrechtzuerhalten und dabei die Spritzgieß-Zykluszeit um bis zu 60% zu reduzieren. Diese Technologie ermöglicht konturnahe Temperierlösungen für schwer zu erreichende Bereiche eingeschlossener Gase, falls dies von dem Spritzgießer verlangt wird.

Tirad: Große Hochpräzisions-Formplatten

Die Tirad-Produktlinien bieten große Formplatten mit Plattengrößen von bis zu 1,5 m x 2,3 m, um die Kapazität für das Handling größerer, zunehmend verschiedenartiger Produktformen zu vergrößern. Die Formplatten werden mithilfe der schnellsten und leistungsstärksten Maschinen ihrer Klasse produziert und machen von Bearbeitungszentren Gebrauch, die Daten schneller und präziser verarbeiten. Die erstklassige Ausrüstung, die für große Formplatten verwendet wird, reduziert aufgrund der erhöhten Konsistenz der hochwertigen Oberflächen die manuellen Polierarbeiten und Nachbesserungen signifikant. TIRAD bietet Hochpräzisionskapazitäten für die Fertigung von Formplatten für Kunststoff-Spritzgießformen in Klimaräumen, insbesondere für Multi-Kavitätensysteme mit einer Genauigkeit von 0,005 mm pro 1.000 mm. Die Tirad-Hochpräzisions-Formplatten werden hauptsächlich für medizinische, pharmazeutische, technische, Nahrungsmittel-, Getränke- und Verpackungslösungen verwendet.

Milacron eStore

Vor einem Jahr wurde der eStore von Milacron eröffnet und hat seitdem bei der Bearbeitung von Tausenden von Kundenaufträgen in Nordamerika und Europa ein positives Feedback erhalten. In 15 Sprachen verfügbar ist die E-Commerce-Plattform nahtlos in die neu gestaltete Milacron.com Website integriert und bietet einen einzigen Anlaufpunkt für alle Milacron-Produkte, einschließlich Einzelteile und Baugruppen für Milacron-Spritzgießmaschinen und Mold-Masters Heißkanalsysteme und Regelgeräte. Zudem erhalten die Kunden hier künftig Zugang zu dem umfassenden Produktkatalog von DME. Online-Kunden kommen in den Genuss einer einfachen, kostengünstigen Lieferung innerhalb von 24 Stunden.

www.milacron.com

Dieser Anbieter stellt auf der Fakuma 2017 in Friedrichshafen in Halle B3 am Stand B3-3203 aus
Halle: B3
Stand: B3-3203

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...