Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Kremer: Flachdichtungen aus FFKM

Das FKM-Plattenmaterial eignet sich zur Herstellung von widerstandsfähigen Flachdichtungen. (Foto: Kremer)

Das FFKM-Plattenmaterial eignet sich zur Herstellung von widerstandsfähigen Flachdichtungen. (Foto: Kremer)

Die Kremer GmbH, Wächtersbach, produziert künftig auch Plattenware aus dem Perfluorkautschuk
Krevolast. Diese eignet sich zur wirtschaftlichen Herstellung von Flachdichtungen, die in kleinen Stückzahlen benötigt werden und extremen Bedingungen ausgesetzt sind.

Mit Krevolast liefert Kremer seit drei Jahren ein FFKM in verschiedenen Spezifikationen mit einer großen Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten. Kremer unterscheidet 14 Typen mit klar definierten Eigenschaften und Besonderheiten. Die Typenreihe gewährleistet in puncto chemischer Beständigkeiten und Zulassungen gute Werte. Das Material ist in Schwarz (S), Weiß (W) und Bernsteinfarben (B), in Härten von 60 Shore A (6) bis 90 Shore A (9) sowie für den Niedertemperaturbereich (NT) und Hochtemperaturbereich (HT), lebensmittelkonform (FDA), explosionsdekompressionsbeständig (ED), explosionsdekompressionsbeständigkeit gem. Norsok 710Standard (ED Norsok 710) und in hoher Reinheit (HR) verfügbar.

Gerade beim Laborbedarf und der chemischen Industrie werden Hochleistungswerkstoffe eingesetzt, die ganz bestimmte Spezifikationen erfüllen müssen: extreme Temperatur- und Chemikalienbeständigkeiten, hohe Reinheitsanforderungen sowie hohe Druck- und Rückstelleigenschaften. Bislang lieferte Kremer weitestgehend O-Ringe aus dem robusten Material. Die nun verfügbare Plattenware kann mittels Stanzen und Wasserstrahlschneiden zu Flachdichtungen verarbeitet werden kann, was bislang nur den etablierten Halbzeuglieferanten vorbehalten war.

Die Vorteile liegen in der wirtschaftlichen Produktion von großen und kleinen Serien. Der Aufwand ist vergleichsweise gering. Die Techniker von Kremer setzen die Herstellverfahren sehr gezielt ein. Wenn die Ergebnisse äußerst präzise sein sollen, wird das Wasserstrahlschneidverfahren eingesetzt. Darüber hinaus liefern auch Stanz- oder Plottertechniken gute Ergebnisse.

www.kremer-reiff.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...