Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Hennecke: Schaumzellen ohne zeitliche Verzögerung

Das neue Austragssystem für kontinuierliche Weich- und Hartschaumfertigung führt zu einer homogeneren Schaumstruktur. (Foto: Hennecke)

Das neue Austragssystem für kontinuierliche Weich- und Hartschaumfertigung führt zu einer homogeneren Schaumstruktur. (Foto: Hennecke)

Mit mehr als 600 verkauften Anlagen gilt die Hennecke GmbH, Sankt Augustin, als wichtiger Maschinenbauer, wenn es um die kontinuierliche Herstellung von Weichschaumstoffen für die Möbelindustrie geht. Aber auch Anlagen für die kontinuierliche Verarbeitung von Polyurethan-Hartschaum zur Herstellung von Sandwich-Panel-Dämmelementen mit flexiblen Deckschichten gelten im Markt als Standard für eine effiziente und flexible Produktion. Mit dem neuen Zero-Age-Applicator präsentieren die Polyurethan-Spezialisten von Hennecke nun ein neues Verteilsystem, das sowohl bei Hartschaum-, wie auch bei Weichschaumanwendungen eine Alternative zu den bisher verfügbaren Austragssystemen darstellt.

Bei der Entwicklung des neuen Austragssystems lag das Augenmerk auf der Art und Weise, wie das flüssige Rohstoffgemisch innerhalb der Produktionsstrecke aufgebracht wird. Gefordert ist hierbei eine gleichmäßige Verteilung über die gesamte Schäumbreite bei einer exakt gleichzeitig startenden Schaumreaktion. Der möglichst passenden Kombination dieser zwei Eigenschaften begegnen bisherige Austragssysteme entweder mit dem Einsatz von mehreren Mischköpfen oder unterschiedlichen mechanischen Verteilsystemen.

Der Zero-Age-Applicator, den Hennecke in zwei speziell angepassten Varianten anbietet, ermöglicht nun eine wichtige Verbesserung und kommt dem angedachten Ideal in diesem Zusammenspiel ein wesentliches Stück näher. Hierbei kommen gleich mehrere Düsen zum Einsatz, die im Austragsorgan halbkreisförmig angeordnet sind. Das homogen vermischte Material wird dabei in mehreren Strahlen über die gesamte Schäumbreite auf die Bodenbahn aufgebracht. Entscheidend ist, dass die Reaktion über die gesamte Breite ebenso homogen startet. Genauer gesagt: In einer gedachten Linie bilden sich die Schaumzellen ohne zeitliche Verzögerung, eben mit einer „Zero-Age-Difference“.

Im Bereich von kontinuierlich hergestellten Sandwich-Panel-Dämmelementen ermöglicht dies eine sehr homogene Schaumstruktur und somit eine Verbesserung der isolierenden Eigenschaften des PU-Hartschaums. Zudem konnte die Standzeit gegenüber herkömmlichen Austragssystemen verbessert werden. Bei der Herstellung von Blockschaumstoffen sorgt das neue System neben einer höheren Rohstoffeffizienz darüber hinaus für eine Verkürzung von Übergangsstücken bei Rezeptur- oder Farbwechseln und somit letztlich für weniger Verschnitt. Durch umfangreiche Strömungssimulationen sowie vielfältige Testläufe unter realen Produktionsbedingungen – u. a. auch hinsichtlich einer einfachen Handhabung, Reinigung sowie Wiederverwendbarkeit – konnte das neue System sukzessive für eine breite Auswahl von Anwendungen marktreif entwickelt werden.

www.hennecke.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...