Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Evonik: Fluid für effizientere Spritzgießmaschinen

Eine Möglichkeit zur Steigerung der Energieeffizienz durch den Einsatz von optimierten Hydraulikfluiden hat die Evonik Resource Efficiency GmbH, Essen, auf der K 2016 mit der Dynavis-Technologie vorgestellt und damit einen vielversprechenden Ansatz für hydraulikbetriebene Maschinen in der Kunststoffverarbeitung präsentiert. Durch eine optimierte Viskosität des maßgeschneiderten Fluids können Energiesparpotenziale in der Produktion und Verarbeitung ausgeschöpft und Ressourcen geschont werden.

Gegenüber herkömmlichen Ölen kann der Energiebedarf in Spritzgießmaschinen zum Teil über zehn Prozent verringert werden. Dynavis wird von weltweit führenden Mineralölkonzernen wie Total, Indian Oil Corporation oder PT Pertamina Lubricants in Indonesien angewendet und setzt sich mehr und mehr im Markt durch. Die Wirksamkeit wurde in Kooperation mit namhaften Bauunternehmen bereits in mehreren Fallstudien belegt. Eingesetzt in Hydraulikbaggern und anderen Baugeräten sparte das Fluid durchschnittlich zehn bis 15 Prozent am bisherigen Kraftstoffverbrauch.

Für die Anwendung im Kunststoffbereich ist Dynavis in Spritzgießautomaten von Boy und Engel getestet worden. Hier zeigte sich, dass die mit der Technologie formulierten Fluide den optimalen Temperaturbereich schneller erreichen und präziser halten. Daraus resultierte eine prozentuale Energieeinsparung von sieben bis zehn Prozent und somit eine Kostenersparnis von rund 400 Euro bei 8.000 Betriebsstunden/Jahr für die Boy 35E und eine Einsparung von 6,17 Prozent der Antriebsenergie und ca. 1.200 Euro pro Jahr für die Engel Victory 330/120 Tech.

www.evonik.de