Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Cold-Jet: Trockeneisstrahlsysteme vermeiden manuelle Reinigung

Strahlsystemlösung zur direkten Anbindung an den Roboter. (Foto: Cold-Jet)

Strahlsystemlösung zur direkten Anbindung an den Roboter. (Foto: Cold-Jet)

Automatisierte Oberflächenvorbereitungs- und Reinigungslösungen präsentiert die Cold Jet Deutschland GmbH, Weinsheim, auf der Fakuma 2017. Diese Technologie bietet nach Angaben des Herstellers tiefgehende Sauberkeit für viele Anwendungen. Die Systeme sind so konstruiert und hergestellt, dass sie direkt für die einfache Integration vorbereitet sind. So beinhalten sie einen 24 Pin-Stecker, mit dem alle Befehle auf die Robotersteuerung übertragen werden können – von einer Signalleuchte bis hin zur Entfeuchtungseinheit auf Rädern. Dies gewährt einen kontinuierlichen Reinigungsprozess, welcher mobil und flexibel ist.

Die Lackiervorbereitung mit integrierten Trockeneisstrahlsystemen vermeidet manuelle Reinigung, Ent- oder Abgratung und erlaubt einen schnelleren, einheitlichen Prozess. Das verbessert die Teilequalität, erhöht die Produktivität und verringert die Kosten bei Anwendungen wie Oberflächenvorbereitung von Kunststoff-, Metall- und Verbundteilen, Spritzgussformen und permanenten Aluminiumformen, Reifenformen, Lackieranlagen und vielen mehr.

Das System kombiniert die Trockeneisproduktion in ein oder mehrere Strahlsysteme in einer Einheit (Combi 120H bzw. Combi 350H), welche das kontinuierliche, komplett automatisierte Strahlen ermöglicht. Die Systeme benötigen rund 30% weniger Trockeneis, sind einfach steuerbar und über Ferndiagnose regelbar. Überflüssige Ränder und Grate von einer Vielzahl von Materialien wie PEEK, PBT, Acetal, Nylon, LCP, ABS, UHMWPE oder Nitinol können so sich entfernt werden, ohne die Teileoberfläche zu beschädigen. Trockeneis erzeugt zudem keinen Sekundärabfall. Es ist nicht abrasiv, nicht leitfähig und nicht giftig.

Von anwendungsspezifischen Düsen bis hin zu automatisierten Roboterreinigungssystemen: Cold Jet sieht die Trockeneisreinigung und Oberflächenvorbereitung als ganzheitliche Lösung, welche die Kerntechnologie, leistungssteigerndes Zubehör und die jeweilige Anwendung umfasst. Das Entwicklerteam arbeitet weiter daran, Probleme zu vereinfachen und zu lösen und sichere, leichte und ergonomische Lösungen zu entwickeln.

www.trockeneisproduktion.com

Dieser Anbieter stellt auf der Fakuma 2017 in Friedrichshafen in Halle B3 am Stand B3-3223 aus
Halle: B3
Stand: B3-3223

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...