Technologie-News: Werkstoffe

Actega: Medical Grades für den Spritzguss

Die Medizintechnik stellt hohe funktionale Anforderungen. Medizinische Instrumente müssen höchst präzise und oft sehr robust sein. Für diesen Einsatz bietet Actega DS spezielle „Medical Grade-Kunststoffe“ an, wie etwa seine “ProvaMed-Werkstoffe”. … Mehr >

Addivant: Additiv-Lösungen auf der Messe

Addivant zeigt auf der K 2013 eine Reihe von “wertschöpfenden Produktinnovationen und Leistungen”, die “mit Blick auf die Zukunft des Planeten” entwickelt worden seien und als “Antwort auf globale Trends … Mehr >

Imerys Talc: Nukleierungsmittel und Verstärker

Auf der K stellt Imerys Talc sein Talk-Portfolio vor. Die Produkte sind Derivate natürlicher Mineralien, die inert und in Kunststoffen beliebig oft rezyklierbar sind. Die neue Mistrocell-Reihe bietet Nukleierungsmittel für … Mehr >

Chemtura: Nachhaltiger Flammschutz

Die Chemtura Corporation will auf der K neue Additive innerhalb seines Sortiments an Flammschutzmitteln und metallorganischen Spezialprodukten vorstellen. Der Geschäftsbereich Great Lakes Solutions wird seine neuen polymeren Flammschutzlösungen Emerald Innovation … Mehr >

Perstorp: Copolyester und Additive

Die Perstorp-Gruppe präsentiert auf der K neue Produkte für biologisch abbaubare Kunststoffe, eine Kohlenstoffbasis für intumeszierende Flammschutzmittel, phthalatfreie Weichmacher für sensible Anwendungen und sowie hochwärmestabile, transparente, thermoplastische Copolyester für Kunststoffverpackungen … Mehr >

Wanhua-Borsodchem: Premiere auf der K 2013

Mit dem Schwerpunkt auf seinem PVC- und TPU-Geschäftsbereiche will die ungarische Borsodchem als Mitglied der chinesischen Wanhua Group zum ersten Mal auf der K vertreten sein. Wanhua ist der nach … Mehr >

Songwon: Unter dem Motto „Salient in Additives“

Songwon, nach eigenen Angaben weltweit zweitgrößter Anbieter von Additiven für die Kunststoffindustrie, will auf der K 2013 unter dem Motto „Salient in Additives“ auftreten. Zu den als Höhepunkte angekündigten Additiven … Mehr >

Die ersten weichen Ultramid Balance-Typen für die Extrusion
BASF: Neue verstärkte Ultramid-Typen

Aufgrund des aktuellen Bedarfs im Markt und auf Basis ihrer langjährigen Erfahrung in der Extrusion hat sich die BASF dazu entschlossen, ihr PA610-Portfolio zu erweitern. Zur K 2013 stellt sie nun zwei flexible Ultramid S Balance-Typen vor, die sich für die Extrusion von Rohren und Schläuchen, speziell im Fahrzeug- und Maschinenbau, aber auch zum Beispiel für Öl- und Gasleitungen eignen.