Tagesaktuelles aus der Kunststoff-Industrie

Marine Litter: Chinesische K-Verbände teilen „Global Declaration”

Anfang November 2016 haben drei wichtige chinesische Industrieverbände die „Global Declaration for Solutions on Marine Litter” unterzeichnet. Die weltweite Initiative war im Jahr 2011 von 47 Kunststoffverbänden ins Leben gerufen worden. Heute beteiligen sich 60 Vereinigungen aus 34 Ländern an der Initiative, die insgesamt bereite 185 Einzelprojekte zur Frage der Meeresverunreinigung durch Kunststoffabfälle angeschoben hat.

Der Beitritt der China Plastics Processing Industry Association (CPPIA, Beijing / China; www.cppia.com.cn), der China Synthetic Resin Marketing Association sowie der China Petroleum and Chemical Industry Federation (CPCIF, Beijing / China; www.cpcia.org.cn/English) ist als Meilenstein zu sehen. Das größte Land mit dem größten Kunststoffverbrauch der Welt erkennt damit gewissermaßen offiziell die Reduzierung und Vermeidung des Marine Littering als sehr wichtige Herausforderung an.