K 2016

Prophezeiung der Plasti

Da ist er nun, der letzte Messetag. Die innere Ausrichtung geht auf Kurs „Heim“. Bald ist es vorbei, endlich, so der Stoßseufzer der Messeprofis auf allen Seiten.

Aber Obacht, denkt an die uralte Prophezeiung der Plast-Indianer, nur mündlich an die Eingeweihten überliefert: „Erst wenn das letzte Exponat verkauft ist, der letzte Keks gegessen, das letzte Bonbon gelutscht, das letzte Taschentuch benutzt, der letzte Gang getan, das letzte Kundengespräch geführt, die letzte Durchsage ertönt, der letzte Besucher hinaus geleitet, die letzten Kontaktzettel eingepackt, der letzte Blick auf den Stand geworfen, die letzte Parkhausausfahrt genommen – erst dann werdet ihr merken, dass es die K eben doch nur alle drei Jahre gibt.“

Wir von Ihrer Messezeitung wünschen allen Beteiligten eine sichere und ruhige Heimfahrt, viel Nachmessegeschäft. Die Messe ist vorbei – Gottseidank und – leiser, aber doch – leider. Auf ein Wiedersehen in 2019!

Gepostet am 26.10.2016 um 16:15.
Daniel Stricker
Daniel Stricker (Chefredakteur KI)
berichtet exklusiv für K-AKTUELL.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Loading Facebook Comments ...