Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Bada: Compounds für den Automobilinnenraum

An Kunststoffteile im Automobilinnenraum werden höchste Ansprüche gestellt. Hier sind unter anderem allgemeine Produktqualität, Farbkonstanz sowie Beständigkeit gegen gängige Heißlichtalterungstests der Automobilindustrie zu nennen. Die Bada AG, Bühl, bringt nun eine Vielzahl neuer Produktlösungen auf den Markt, die diesen Ansprüchen gerecht werden.

Compounds auf Basis von PA 6 mit variabler Glasfaserverstärkung vereinen eine hohe Beständigkeit gegen Heißlichtalterung mit guten mechanischen Eigenschaften und individueller Einfärbung. Badamid B70 GF30 H UV ist ein Beispiel für diese Produktklasse und eignet sich für Sichtteile mit hohen mechanischen Anforderungen, die dauerhaft der Sonnenstrahlung ausgesetzt sind.

Polymerblends aus ASA+PC genießen einen immer höheren Stellenwert im Interieur. Hohe Lichtbeständigkeit, antistatische Eigenschaften gegen Staubablagerungen und Lieferung in gängigen Automobilfarben ermöglichen die Herstellung von Bauteilen im direkten Einstrahlbereich der Sonne. Badalac ASA/PC 120 H UV AS besteht gängige Tests der Automobilindustrie hinsichtlich Heißlichtalterung und Ableitfähigkeit und findet Anwendung in z.B. Ablagefächern und Schiebeelementen.

Thermoplastische Elastomere TPE-S sind ebenfalls mit hoher UV-Beständigkeit, antistatisch und eingefärbt lieferbar. Optional kann die Dichte dieser Compounds auf <0,8 g/cm³ gesenkt werden. Für Badaflex TPE-S 60A 5471LD AS eröffnen sich hierdurch weite Anwendungsfelder, wie z.B. Ablagematten und Griffe, die zusätzlich mit geringerem Teilegewicht hergestellt werden können.

TPE-S-Compounds mit 2K-Haftungsmodifizierung bilden einen wichtigen Spezialitätenbereich im Bada-Portfolio ab. Badaflex TPE-S 60A 5206 UV 2K haftet exzellent auf ABS, ABS/PC- sowie ASA/PC-Blends und besteht Heißlichtalterungstests sowohl in feucht- und trocken-heißem Klima. Dieses Compound ist daher zusätzlich im Außenbereich einsetzbar.

Badaflex TPE-S 35A 5455 2K bietet eine gute Haftung auf dem weit verbreiteten Werkstoff PA 6, was weitere Konstruktionsmöglichkeiten eröffnet. Alle Badaflex-Typen sind in einem weiten Härtebereich lieferbar und eignen sich hervorragend für 2K-Spritzlinge in Form von z.B. Griffen, Hebeln und Dichtungen.

www.bada.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...