Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Arlanxeo: NBR mit hoher Dimensionsstabilität

Schlauch-Compound auf Basis von herkömmlichem NBR (links) und auf Basis des neuen NBR (rechts). (Foto: Arlanxeo)

Schlauch-Compound auf Basis von herkömmlichem NBR (links) und auf Basis des neuen NBR (rechts). (Foto: Arlanxeo)

Mit Krynac XL 3375 VP hat Arlanxeo, Maastricht, einen neuen vorvernetzten NBR-Typ entwickelt, der sich insbesondere für extrudierte und kalandrierte Artikel eignet, die gute Dimensionsstabilität erfordern. Dazu zählen etwa Schlauchinnenseelen, Auskleidungen, Riemen oder andere Halbzeuge.

Verarbeitungsvorteile sind gutes Kalandrierverhalten, geringer Schrumpf, eine glatte Compoundoberfläche und hohe Grünfestigkeit der Compounds. Darüber hinaus zeigen Mischungen mit dem neuen Elastomer einen geringen „Nerv“ auf der Walze.

Die vorvernetzte Struktur ermöglicht hohe Leistungen im Hinblick auf mechanische Eigenschaften wie Reißdehnung und Zugfestigkeit sowie niedrige Druckverformungsreste. Krynac XL 3375 VP kann entweder pur für gute Extrusions- und Kalandrierstabilität verwendet werden oder aber im Verschnitt mit linearen Perbunan- oder Krynac-Typen zur graduellen Erhöhung der Dimensionsstabilität. Bereits der Ersatz von 25 Teilen eines linearen Typs durch diesen neuen, vorvernetzten NBR führt zu guten Verarbeitungseigenschaften.

Das Elastomer ist für Anwendungsbereiche mit Lebensmittelkontakt nach FDA CFR §21 177.2600 und BfR XXI zugelassen. Damit eignet sich Krynac XL für die Produktion von Schläuchen zum Transport von flüssigen und festen Lebensmitteln wie etwa Pflanzenöl, Milch, Wein Bier oder Zucker.

www.arlanxeo.com